· 

Warum ich einen Blog über das Tauchen mit Handicap schreibe

Wer mich kennt, weiß: Ich mag Schreiben. Und wer mich (noch) nicht kennengelernt hat, bekommt hier die Chance dazu. Mit diesem Blog verfolge ich eine Mission: Menschen mit Behinderung begeistern, das zu tun, wofür sie „brennen“ – und genau das in den Medien sichtbar machen!

"Mache aus einem BALD öfters ein JETZT, bevor daraus ein NIE wird."

Ich fange nicht morgen an zu bloggen. Ich warte nicht ab, bis… Nein, ich starte jetzt. Warum auch nicht? Es ist, als hätte jemand einen Stöpsel gezogen. Ideen sprudeln gerade so aus mir heraus. Die Frage, wer denn das überhaupt liest, stelle ich mir einfach nicht. Ich schreibe. Fertig. Wird schon jemand lesen. Ich lasse mich mal treiben, statt wie sonst ordentlich zu sortieren, recherchieren und eins nach dem anderen abzuarbeiten.

 

Mal sehen, wie sich meine Schreiberei dabei so entwickelt. Und wen ich dazu ermutigen kann, dem Zweifel fest in den Hintern zu treten und einfach zu machen. Mach, was Du kannst. Zeig, wer Du bist. Lebe Deine Träume. Jetzt – wann sonst?!

Tauchen ist für mich wie Therapie, nur schöner!

Neben dem Schreiben ist Tauchen meine – wiederentdeckte – Leidenschaft. Trotz oder vielleicht gerade aufgrund meiner (bisher leichten, kaum sichtbaren, aber möglicherweise fortschreitenden) körperlichen Einschränkungen. Im und unter Wasser fühle ich mich leicht, schwerelos und zugleich mutig, lebendig, beweglich. Beim Tauchen schalte ich ab, halte das ewige Gedankenkarussell an. Wenn ich konzentriert durchs Wasser gleite, richtet sich mein Fokus ganz allein auf die wunderbare Unterwasserwelt.

Wozu also ein Blog übers Tauchen mit Handicap?

Ich möchte hier Geschichten erzählen von Tauchern und Taucherinnen mit Behinderung, Wege aufzeigen, was alles möglich ist. Denn es ist weder tabu, mit einer Behinderung zu tauchen, noch darüber zu sprechen! In diesem Blog erlebst Du mich gnadenlos ehrlich, mal freudig aufgeregt, aber vielleicht auch mal traurig. Aber immer authentisch!

 

Ich will

  • inspirieren
  • Mut machen
  • Unsichtbare(s) sichtbar machen

Wenn Du magst, dann tauche mit mir ab. In meine Welt, in mein Leben, meine Träume, meine Ideen, mein Engagement, meine Hürden und wie ich sie meistere. Lerne die Nicole kennen, die nicht mehr aufhört zu reden, oder in diesem Fall zu schreiben, wenn sie sich für etwas begeistert.

Eure Nicole


Blog abonnieren

Mein Blog rund ums Tauchen mit Handicap steckt noch in den Kinderflossen. Du bist neugierig, wie es weitergeht? Melde Dich einfach und unverbindlich hier an, um per E-Mail über neue Beiträge informiert zu werden und tauche ein in meine wunderbare Unterwasserwelt.  

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Kommentare: 0